ganzheitlicher Yoga: Wie Yoga mein Leben verändert hat

Yoga

Yoga verändert Leben

 

Heute möchte ich dir eine Geschichte erzählen und zwar meinen Werdegang und wie ich dadurch zum Yoga gekommen bin.

Seit Januar diesen Jahres mache ich eine Yoga Lehrer Ausbildung und werde dir auch am Ende des Podcast noch erzählen was sich dadurch bereits nach 2 Monaten verändert hat.

Jetzt aber zum Anfang der Geschichte.

 

Klicke einfach auf den Play-Button und hör’ dir meinen Podcast an:

Der Start

Im Dezember 2017 ist der Start unserer Reise und ich habe mir einige Videos von Sukhadev und Yoga Vidya angeschaut.

Immer wieder beschäftigten mich die Themen Chakren, andere Welten, Religionen, Wiedergeburt, Reinkarnation und auch der Hinduismus.

Dann im Dezember fing ich an täglich früh morgens ein hinduistisches Ritual namens Puja zu machen. Zur gleichen Zeit fing ich an die Bhagavad Gita zu lesen, das ist eine hinduistische Schrift in der Krishna (Gott) das Leben erklärt während einer Schlacht.

Durch die Bhagavad Gita wurde mir bewusst das ich kein Fleisch, kein Knoblauch, keine Zwiebeln, Pilze essen sollte was ich prompt umgesetzt habe.

 

Was hat sich verändert?

Der Unterschied war gewaltig da dadurch meine Energie reiner geworden ist.

Das Ganze Jahr 2018 habe ich mich dann mit 30 Tage Challenges und Gewohnheiten beschäftigt.

Was aber wirklich mein Leben schlagartig geändert hat ist die Yoga Lehrer Ausbildung jetzt ab Januar 2019.

 

Meine Vorurteile

Ich habe mich immer gesträubt Yogaübungen zu machen, da ich Vorurteile hatte wie das man sich mega verbiegen muss und total gelenkig sein muss.

Doch das muss man nicht, man wird es. Durch das tägliche bewegen meines Körpers und durch 15 min täglich habe ich nun mehr Energie und die hört irgendwie gar nicht auf.

Die Energie sprudelt förmlich in mir hoch und ich habe außerdem mehr Mut um Dinge umzusetzen.

Durch Kundalini Yoga also eine spezielle Art im Yoga merke ich wie mein Rücken warm wird und sich auch einiges in meinem Inneren immer wieder löst.

Da bei Yoga Vidya alle Yoga Wege behandelt werden und es ein ganzheitlicher Yoga ist werden alle Themen behandelt und das gesamte Leben behandelt und verändert.

Dramen belustigen mich eher als das sie mich runter ziehen oder mir Schmerzen verursachen und ich habe mehr Freude und Spaß am Tag.

Außerdem gehe ich dieses Jahr alles strukturierter an was auch nochmal eine starke Veränderung war.

Mehr planen und mehr Ordnung in mein Leben bekommen.

Angefangen mit meiner Wohnung habe ich endlich mehr Klarheit und Freude wenn ich zu Hause bin.

Und das alles weil ich mit mir selbst im Einklang komme und die Yoga Übungen mache.

 

Yoga Übungen sind kein Sport

Es geht bei den Übungen nicht darum ein Workout zu machen und danach völlig fertig zu sein. Nein es geht darum dein Leben zu verändern und deine ungeahnten Kräfte wieder frei zu machen.

Das habe ich jetzt gelernt und bin froh für diese Möglichkeiten.

 

BIST DU BEREIT FÜR NOCH MEHR INPUT?

DANN HÖR’ DIR MEINEN PODCAST AN:

 

 

KLICKE EINFACH HIER UND ABONNIERE MEINEN PODCAST:

Schreibe einen Kommentar