Lass deine Emotionen los und sieh was geschieht

Emotionen loslassen

Emotionen loslassen

 

Letztens in der Yoga Stunde.

In der Yoga Stunde, bei der ich teilgenommen habe ging es um das Thema Emotionen, Vergebung und Loslassen.

Da auch jetzt die Zeit günstig ist, um noch alles los zulassen was dich blockiert, möchte ich dir dazu heute einige Erkenntnisse und Tipps mit auf den Weg geben, die dir helfen werden, deine Emotionen besser zu verstehen und nicht mehr Opfer zu sein.

 

Klicke einfach auf den Play-Button und hör’ dir meinen Podcast an:

Emotionen verstehen

Deine Emotionen sind körperliche Reaktionen auf Gedanken die du hast. Durch deine Gedankenwelt steuerst du deine Emotionen. Wenn du also deine Gedanken änderst, ändern sich auch deine Emotionen.

Somit liegt es an dir entweder deine Emotionen zu verändern, um deine Gedanken zu ändern oder deine Gedanken zu ändern um deine Emotionen zu ändern. Egal was du änderst, es hat immer Einfluss auf dich und dein Leben.

Emotionen loslassen

Du kannst deine Emotionen gut loslassen, indem du sie von Außen betrachtest und nicht zu tief in die Emotion hinein gehst. Nicht jede Emotion muss bis zum Äußersten erspürt und wahrgenommen werden, vor allem nicht negative Gefühle.

Du solltest sie aber auch nicht verdrängen, denn das macht auf Dauer krank. Daher ist ein guter Umgang mit deinem Geist und deinen Emotionen unabdingbar.

Du solltest immer wenn starke Emotionen kommen, wissen wie du sie loslassen kannst, dabei helfen oft Meditationen und Atemübungen. Auch Visualisierungen können helfen die Emotionen los zulassen.

 

Wie du anderen vergeben kannst

Vergebung zu leben ist nicht immer einfach. Meist fällt es schwer sich selbst oder anderen zu vergeben oder verzeihen für das getan oder nicht getan wurde.

Wenn du vergeben möchtest, dann gelingt dir das nur Schritt für Schritt. Eine schnelle Vergebung ist nur selten möglich.

Um dem anderen wirklich zu vergeben ist es wichtig seine Sichtweise einzunehmen und zu verstehen. Dazu muss man offen sein und bereit.

Manche Menschen regen sich über alles auf was der Gegenüber oder sie selbst tun. Doch das bringt nur Ärger, Frust und Wut die nicht abgebaut wird und in einem verbleibt und dich verschließt.

Je mehr du dich verschließt und je negativer deine Emotionen sind umso mehr wirst du auch negatives anziehen.

Daher ist es immer wieder wichtig zu verzeihen / zu vergeben und deine Energien zu klären.

Denn ungeklärte Energien können auf dauer krank machen und dich wirklich ausbremsen und blockieren.

 

BIST DU BEREIT FÜR NOCH MEHR INPUT?

DANN HÖR’ DIR MEINEN PODCAST AN:

 

KLICKE EINFACH HIER UND ABONNIERE MEINEN PODCAST:

 

Jetzt geht’s an die Emotionen!

Wenn auch du Emotionen loslassen möchtest und dich nicht länger von deinen Gedanken manipulieren lassen willst, dann helfe ich dir gern dabei etwas daran zu ändern.

Dazu hast du wieder 2 Möglichkeiten, entweder wir bereinigen deine Emotionen und Gedanken in einer persönlichen 1:1 Session oder du holst dir das Glaubenssatz Resetting und startest damit deine Gedanken und negativen Glaubenssätze ein für alle Mal in den Griff zu bekommen und zu ändern.

 

Starte damit deine Glaubenssätze zu ändern!

Was sind negative Glaubenssätze und wie kannst du sie ganz einfach verändern, damit sie dich nicht mehr abhalten deine Träume zu leben? Genau diese Frage beantworte ich dir im Resetting Kurs. Außerdem bekommst du das Top Tool an die Hand mit dem du deinen Glaubenssätze verändern kannst und endlich frei davon bist.


Glaubenssatz Resetting 1

Hier geht’s zum Glaubenssatz Resetting

Du möchtest nicht alles allein machen und sofort starten?

coaching session

Dann komm in meine 1:1 Session. Dafür gibt es hier für dich mehrere Varianten :

Beachte bitte das mind. 4 Sessions notwendig sind um dir Support zu geben und wirklich etwas in deinem Leben zu verändern.

Schreibe einen Kommentar